Webdesign by elf42

Historie

Sich der Geschichte bewusst sein ist nicht gleich mit dem "Sich ausruhen". Jeder weiß, wer sich nicht stetig neu beweist, ist bald"... weg vom Fenster". Vielmehr erwächst einem Jeden aus der eigenen Geschichte eine besondere Verantwortung und ein Anspruch für die Zukunft.

1842

Die Zimmerei Kemper wurde 1842 gegründet. Über die Anfänge lässt sich nur sehr wenig sagen. 1842 heiratet der aus Ahlen stammende Johannes Theodor Kemper Anna Liesbeth Westhoff und damit in einen landwirtschaftlichen Betrieb ein. Johannes Theodor ist Zimmermann und gründet den Zimmereibetrieb, der gemeinsam mit dem landwirtschaftlichen Betrieb geführt wird.


1873

Der im Januar 1844 geborene Sohn Bernhard Kemper übernimmt nach dem Tod des Vaters 1873 den Betrieb.

Josef Kemper Holzbau, Zimmerei, Carport Münster

Ahlener Zeitung 1934


1896

1896 wird Josef Nikolaus geboren, der die Firma bis zu seinem Tod im Jahre 1954 führt.


ab 1954

Da ist sein Sohn (mein Vater) gerade 22 Jahre alt und hat gerade seine Lehre beendet.

Josef Kemper Holzbau, Zimmerei, Carport Münster

Handwerkskarte der Handwerkskammer Münster

Die Witwe Maria Kemper, geborene Heimann, führt den Betrieb in der Aufbauzeit weiter, zunächst allein, dann zusammen mit dem Sohn Josef Bernhard Kemper, der 1961 die Meisterprüfung ablegt.

Der Betrieb wird ohne Landwirtschaft weitergeführt. Die Zimmerei führt neben Zimmererarbeiten auch Tischlerarbeiten aus. Dies wirkt sich bis heute aus. Fenster- und Toranlagen, Treppenbau und der gehobene Innenausbau werden ausgeführt. Der Betrieb wird mehrfach erweitert.

Josef Kemper Holzbau, Zimmerei, Carport Münster

Zimmererbetrieb in den 60er Jahren


seit 2003

Der Betrieb wird 2003 an seinen Sohn, auch Josef Bernhard, übergeben. Die Firma wird als Josef Kemper Holzbau GmbH weitergeführt.

Bis zu seinem Tod 2013 bleibt der Vater dem Betrieb als stetiger Berater erhalten.

Nach baulicher Erweiterung des Büroteils 2003 erfolgt der Neubau einer Halle 2007.

Josef Kemper Holzbau, Zimmerei, Carport Münster

Abbundhalle mit Hundegger P10

2011 folgt nach umfangreichen Investitionen zunächst die Umstellung auf computergestützten Abbund, danach die Umstellung auf eine Abbundanlage Hundegger P 10. Sie sorgt für die Passgenauigkeit durch millimetergenauen Zuschnitt der Holzbauteile.

Josef Kemper Holzbau, Zimmerei, Carport Münster

Abbundhalle mit Hundegger P10

Mit z.Z. 5 Mitarbeitern werden neben Zimmererarbeiten und dem Holzrahmenbau, dem Lohnabbund für andere Betriebe auch Dachverglasungen und Terrassenüberdachungen, sowie der Innenausbau ausgeführt.

Eine enge Zusammenarbeit mit dem Architekturbüro, der unkomplizierte Austausch der CAD-Daten sowie eine reibungslose Umsetzung auf unserer Abbundanlage führen zu dem Ergebnis, das die Moderne mit der Tradition verbindet.


Web Design by elf42
webdesign by elf42